Leadership & Soft Skills

Mediation - Konfliktparteien zu einer einvernehmlichen Lösung führen

Konflikte einvernehmlich lösen, Streitpunkte nachhaltig beseitigen: Eine Mediation hilft, sich in schwierigen Streitfällen zu einigen. Für die gesamte Dauer der Mediation handelt eine neutrale Person als Vermittler. In Gesprächen und mit verschiedenen Techniken bringt sie die beiden „Streithähne“ dazu, gemeinsam zufriedenstellende Wege aus der Krise zu finden. Von einem Mediationsverfahren profitieren alle Beteiligten. Vorteile sind:

  • zeitnahes Durchführen – der Konflikt kann umgehend aufgegriffen und gelöst werden
  • Nerven schonen – die besondere Gesprächsführung und –situaton helfen dabei, eine ausgewogene Atmosphäre zu schaffen
  • Kosten sparen – ein teures Gerichtsverfahren erübrigt sich
  • Win-win-Situationen herstellen – die Beteiligten gehen ohne Gesichtsverlust und mit einem guten Gefühl aus einem Mediationsverfahren heraus.

 

Im Seminar Mediation - Konfliktparteien zu einer einvernehmlichen Lösung führen lernen Sie anhand praktischer Beispiele Anwendungsmöglichkeiten, Voraussetzungen und Grenzen der Mediation kennen. An einem Bespiel (gern aus Ihrer Praxis) wird der konkrete Ablauf einer Mediation „live“ dargestellt. Sie erleben, wie Mediation wirkt, lernen Kommunikationstechniken und-strategien für Konfliktsituationen kenn und erfahren, wie Sie mediative Verfahren in Ihrem (Berufs-) Alltag nutzen können.

Zeiten und Orte (Änderungen möglich):

tagsüber
Essen
Am 21.06.2017 von 09:30 bis 16:30 Uhr

Voraussetzungen:

Für dieses Seminar werden keine speziellen Voraussetzungen benötigt.

Seminar-/ Lehrgangsgebühr:

275 Euro

Referenten:

Bernd Lichtenauer (Lehrtrainer Mediation BMWA®), (in Essen), ist freiberuflicher Konfliktmanager, Coach für Fach- und Führungskräfte, Professional Trainer for Mediation and Systemdesign, zertifizierter Mediator im Bundesverband, Mediation (BM®) sowie zertifizierter Mediator und Lehrtrainer im Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt (BMWA®). 2011 entwickelte er mit dem IOM an der FOM die vom BMWA® anerkannte Zertifizierungsausbildung zum Mediator/zur Mediatorin. Bevor Bernd Lichtenauer freiberuflich tätig wurde, absolvierte er eine Ausbildung zum Sparkassenbetriebswirt sowie Kommunikationstrainer und war zwölf Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen in der Wirtschaft tätig.

Prof. Dr. Malcolm Schauf, (in Düsseldorf), verfügt über langjährige Erfahrung als Geschäftsführer und Projektmanager in verschiedenen Branchen und ist seit mehr als zehn Jahren als Managementtrainer und -berater tätig. Zu seinen Kunden zählen internationale Konzerne ebenso wie mittelständische Betriebe und Kommunen. Als Professor für Unternehmensführung lehrt er an der FOM unter anderem das MBA-Modul Soft Skills & Leadership Qualities. Er ist Autor einer Vielzahl von Publikationen, gefragter Vortragsredner und Interviewpartner für Fernsehen, Radio, Internet und Printmedien.

Auszug aus den Inhalten: (Änderungen vorbehalten)

  • Prinzipien, Regeln, Grenzen
  • Die Phasen der Mediation
  • Art und Weise Konflikte auszutragen
  • Entstehung und Verlauf von Konflikten
  • Rolle und Haltung des Mediators
  • Methoden und Regeln der Gesprächsführung
  • Fragetechniken
  • Der Zielsatz in der Mediation
Wir beraten Sie gerne
0800 6 95 95 95 (gebührenfrei)
beratung@fom-iom.de

Informationen und Beratung

Sandra Stecker
Sandra Stecker
Ansprechpartnerin Seminar Mediation

Tel.: 0201 81004-124
E-Mail: sandra.stecker@fom-iom.de

Mitglied im:

Downloads: Flyer Anmeldung