Leadership & Soft Skills

Verhandlungsführung - mit Geschick und Strategie zum Erfolg

Wenige Aspekte des Berufslebens sind so spannend – für manchen aber auch so belastend – wie Verhandlungen. Gute Vorbereitung und eine schlüssige Argumentation sind die Basis für den Erfolg, ganz gleich, ob ein Gespräch mit Mitarbeitern, Vorgesetzten, Partnern oder Kunden ansteht. Doch auch die gründlichste Verhandlungsplanung kann durch überraschende Volten des Gegenübers schnell ausgehebelt werden.

Im IOM-Seminar Verhandlungsführung – mit Geschick und Strategie zum Verhandlungserfolg lernen Sie deshalb beides: Kluge Verhandlungsstrategien für eine optimale Ausgangsposition zu erarbeiten – und diese dann taktisch geschickt umzusetzen.

Im Lehrgang beschäftigen Sie sich eingehend mit Verhandlungs- und Moderationstechniken. Sie erfahren, wie Sie Manipulationsversuche der Gegenseite erkennen und geschickt kontern können, und wie sich bestimmte Verhaltensweisen des Verhandlungspartners antizipieren lassen. Mit dem Gelernten übernehmen Sie in der nächsten Verhandlung das Ruder, bleiben auch bei unerwarteten Äußerungen handlungsfähig und argumentieren ganz einfach überzeugender.

Zeiten und Orte (Änderungen möglich):

tagsüber
Berlin
Am 06.04.2017 von 09:30 bis 16:30 Uhr
Düsseldorf
Am 10.05.2017 von 09:30 bis 16:30 Uhr
Essen
Am 31.05.2017 von 09:30 bis 16:30 Uhr

Voraussetzungen:

Für dieses Seminar gibt es keine Zulassungsvoraussetzung.

Seminar-/ Lehrgangsgebühr:

275 Euro

Referenten:

Prof. Dr. Malcolm Schauf, (in Essen und Düsseldorf), verfügt über langjährige Erfahrung als Geschäftsführer und Projektmanager in verschiedenen Branchen und ist seit mehr als zehn Jahren als Managementtrainer und -berater tätig. Zu seinen Kunden zählen internationale Konzerne ebenso wie mittelständische Betriebe und Kommunen. Als Professor für Unternehmensführung lehrt er an der FOM unter anderem das MBA-Modul Soft Skills & Leadership Qualities. Er ist Autor einer Vielzahl von Publikationen, gefragter Vortragsredner und Interviewpartner für Fernsehen, Radio, Internet und Printmedien.

Professor Dr. Guy Katz, (in München), absolvierte 2008 an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München sein Studium des Bachelor of Arts in VWL, 2010 sein Studium des Masters of Science sowie des Masters of Business Research in BWL. 2011 promovierte er am Institut für Unternehmensführung, ebenfalls an der LMU, zum Thema: „Intercultural Negotiation – the unique case of Germany and Israel“ zum Doktor der Staatswissenschaften (Dr. eoc. publ.). Prof. Dr. Katz war Oberleutnant bei den israelischen Streitkräften. Er verbrachte mehrere Berufsjahre in der staatlichen und privaten Sicherheit. Unter anderem arbeitete er für Botschaften, Flughäfen, und Unternehmen unterschiedlicher Größe als Angestellter, Berater und Trainer. Daneben beschäftigt er sich als einer der wenigen Spezialisten in der Forschung mit interkulturellen Verhandlungen. Er war nach seiner Promotion bei Allianz Global Automotive tätig. Im Marz 2014 wurde er an der FOM zum Professor für den Bereich „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere International Management und Leadership berufen. Als Berater, Trainer und Coach unterstützt er unter anderen Firmen wie BMW und DB bei komplexen Verhandlungen sowie internationalen Strategien.

Dipl. Kfm. (FH) Bernd Wagner, (in Berlin), ist Trainer & Berater für systemorientierte Personal- und Organisationsentwicklung. Branchenübergreifend arbeitet Herr Wagner mit Mitarbeitern und Führungskräften seit rund 10 Jahren an Entwicklungsthemen. Mit seiner Führungs- und Vertriebserfahrung in verschiedenen Positionen kennt der Diplom-Betriebswirt und systemische Berater die Anforderungen an Fach- und Führungskräfte in verschiedensten Bereichen. Durch Erfahrungen aus dem Spitzensport und zahlreicher Auslandsaufenthalte bietet er griffige Ansätze für gelingenden Perspektiven- und Paradigmenwechsel. Wissenschaftlich fundiert verfügt er über unkonventionelle Herangehensweisen zur Lösungsfindung. Mit diesen erarbeitet er zusammen mit seinen Kunden selbstverantwortliche Meilensteine.

Auszug aus den Inhalten: (Änderungen vorbehalten)

  • Die Bedeutung von Verhandlungs- und Moderationstraining beurteilen
  • Verschiedene Verhandlungs- und Moderationstechniken erkennen, analysieren und einsetzen
  • Argumentationsstrategien entwickeln, erklären, anwenden und reflektieren
  • Manipulationstaktiken erkennen und adäquat darauf reagieren
  • Im Rahmen von strategischer Verhandlungsführung Verhaltensweisen der Verhandlungspartner vorhersagen
  • Verhandlungen und Gespräche zielgerichtet und überzeugend führen
Wir beraten Sie gerne
0800 6 95 95 95 (gebührenfrei)
beratung@fom-iom.de

Informationen und Beratung

Sandra Stecker
Sandra Stecker
Ansprechpartnerin Leadership & Soft Skills Seminar Umgang mit leistungsschwachen Mitarbeitern

Tel.: 0201 81004-124
E-Mail: sandra.stecker@fom-iom.de